Saarbrücker Kanu-Club bietet in den Sommerferien wieder vier Termine zum „Schnupperpaddeln“ für Kinder an

Saarbrücker Kanu-Club bietet in den Sommerferien wieder vier Termine zum „Schnupperpaddeln“ für Kinder an

In den Sommerferien ist es wieder soweit: Wie in den Jahren zuvor bietet der SKC Saarbrücker Kanu-Club e.V. Kindern das beliebte „Schnupperpaddeln“ auf der Saar an. Jeweils mittwochs am 4., 11., 18. und 25. Juli von 17.00 bis 19.00 Uhr können interessierte Kinder zum Saarbrücker Bootshaus in der Elsässer Straße 2 in Saarbrücken kommen. Auf dem Programm stehen das richtige Ein- und Aussteigen in ein Kajak, erste Paddelschläge, geradeaus fahren und das richtige Verhalten auf dem Wasser. Ziel ist es, den Kindern Spaß am Paddeln, die Naturverbundenheit und den Teamgeist zu vermitteln, den diese Sportart auszeichnet. Boote, Paddel und Schwimmwesten sowie fachkundiges Personal werden vom Verein gestellt. Voraussetzung ist, dass die Kinder sicher schwimmen können. Da man beim Paddeln nass werden kann, ist es sinnvoll, zusätzliche trockene Kleidung mitzubringen. Außerdem ist es empfehlenswert, Wasserschuhe oder Turnschuhe im Kajak zu tragen. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Die Veranstaltungen sind kostenlos; der Verein freut sich über eine kleine Spende, die dem Jugendsport zu Gute kommt.

Kids Familienwanderfahrt 2013

Kids Familienwanderfahrt 2013

Aufgrund der bekannten Wetter Eskapaden in diesem Jahr, ein viel zu langer Winter, dann fast Dauerregen und Kälte, musste bereits die erste Freizeit des Kindertrainings, das Wildwassertraining in Hüningen, ausfallen.

Nun, Anfang Juni, versprach das Wetter nun endlich besseres. Am Sonntag den 09.06.2013 war unsere Familienwanderfahrt, auf die obere Saar, fest geplant. Sonnenschein und Wärme ließen in den Tagen davor die Vorfreude steigen. Aber pünktlich am Sonntagmorgen ließ starker Dauerregen doch einige zu Hause bleiben.

Diejenigen, die trotz dieser widrigen Umstände den Mut hatten teilzunehmen wurden dafür umso mehr belohnt. Pünktlich zum Einstieg in Saaralbe kam die Sonne heraus und unsere Fahrt konnte ganz entspannt beginnen. Der Dauerregen in den Wochen davor sorgte auch dafür, dass wir einen tollen Wasserstand, ca. 20 cm über „Normal“ hatten. Selbst die nicht paddelerfahrenen Eltern kamen mit den so eigenwilligen Booten 😉 gut klar und hatten ihren Spaß.

Auf der Hälfte der Strecke am Wehr wurde dann gemütliches Picknick gemacht. Nach anfänglichem Respekt vor dem rauschenden und schäumenden Wasser, war es ein Papa, der den Anfang machte und sich zusammen mit mir im Zweier das Wehr hinunter traute. Das brachte dann auch den Ausschlag dafür, dass sich danach noch die meisten Kinder mit mir zusammen in dieses Abenteuer stürzten.

Nach so viel Spaß fuhren wir dann schließlich weiter das letzte Stück bis Herbitzheim. Aufgrund des leichten Hochwassers hatten wir hier eine tolle Strömung, die dann leider auch an einem Baum einer noch paddelunerfahrenen Mama zeigte, wer der stärkere ist und zu einem unfreiwilligen Bad zwang. Aber alle und alles wurde gerettet und guten Mutes legten wir noch die letzten Minuten bis zum Ausstieg zurück.

Bei Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen konnten die Kinder noch etwas auf dem dortigen Spielplatz toben, bis wir fertig waren und wieder die Heimreise antraten.

Danke an alle die dabei waren! Es war ein toller Tag!