Faszination Drachenboot – Fun & Erlebnis

Unüberhörbare Trommel-Schläge - farbenverzierte, exotische Boote - eine Bootsbesatzung von bis zu 22 Wettkämpfern - gefährlich blickende Drachenköpfe am Bug - die Dynamik der langen, schmalen Boote, wenn bis zu 20 Paddler im Gleichtakt durch das Wasser ziehen - laute Schlachtrufe.

Der exotische chinesische Drachenboot-Wettkampfsport wurde erstmals 1989 in Deutschland und erstmals 1998 im Saarland ausgetragen. Hamburger Kaufleute exportierten seinerzeit die bis dahin unbekannten Drachenboote aus Taiwan nach Hamburg und organisierten anlässlich des 800. Hafengeburtstages das erste Drachenboot-Rennen auf deutschen Gewässern. Der Saarbrücker Kanu-Club e.V. (SKC), ältester und größter Kanu-Sportverein an der Saar, hat das Drachenboot-Rennen mit Original-Booten zu seinem 75-jährigen Jubiläum erstmals ins Saarland gebracht und mittlerweile als Teil der internationalen Drachenbootkultur  erfolgreich etabliert. Die spannenden Wettkämpfe in mitreißender Kulisse beim Saar-Spektakel, der bundesweit größten Veranstaltung rund um die Themen Wasser und Wassersport, sind längst Vorbild für eine zunehmende Verbreitung des Drachenboot-Sports mit einer atemberaubend wachsenden Zahl von Anhängern.

Drachenboot-Paddeln ist nicht nur für die Aktiven, sondern auch für die Zuschauer ein aufregend anderer und spektakulärer Sport. Die Einzigartigkeit und zunehmende Popularität von Drachenboot-Rennen hat viele Gründe.

Vor allem die sozialen Komponenten - wie Gruppendynamik, Teamgeist, Zusammenhalt und Get-Together - gehören zum Drachenboot-Sport und lassen die Events zu besonderen Happenings werden. Parties, Teamperfomances auf der Bühne, Wasserschlachten und das Taufen von erfolgreichen Teams sind die Bestandteile, die neben den Wettkämpfen Spaß, Lebensfreude, Emotionalität und Spontanität ausdrücken.

Die weltweiten Angebote an Festivals zeigen eine Erlebnisdimension auf, die einen weiteren Teil der Faszination Drachenboot ausmacht. Internationale Begegnungen und das Kennenlernen von anderen Kulturen sind die Highlights für alle Teams, die rund um den Globus reisen. Höhepunkte, wie das Paddeln vor der Skyline von Hongkong oder am Fuße des Tafelberges, bereiten unvergeßliche, gemeinschaftliche Erlebnisse. Die weltweite Drachenboot-Gemeinde pflegt Gastfreundschaft und Völkerverständigung auf eine selbstverständliche Weise.

Drachenboot-Sport ist Wettkampfsport - kann jedoch von Jedermann ohne Vorerfahrung und umfangreiches Training als Funsport ausgeübt werden.

Dieses Fun-Element, das Vereine, nationale Verbände, Unternehmen oder Stadtmarketing-Organisationen für ihre Aktivitäten nutzen, birgt Potentiale für eine neue Dimension im Wassersport.

Heute finden in vielen - nach Saarbrücken mittlerweile auch in anderen saarländischen -  Städten Drachenboot-Rennen statt. Nicht selten werden bis zu 100 Teams bei den sogenannten "Fun-Rennen" im Rahmen von Festivals zugelassen, an denen Betriebssportgruppen und Mannschaften aus verschiedensten Organisationen mit viel Enthusiasmus teilnehmen.

Die Anzahl der Fun-Teams in Deutschland wird auf mehr als 1500 geschätzt. Tendenz steigend.