Trainingsbetrieb eingestellt

Liebe Vereinsmitglieder,

 

im Zuge der Ausbreitung des Cornavirus und der daraus resultierenden Einschränkungen des öffentlichen Lebens, hat der Vorstand beschlossen ab sofort alle Trainings einzustellen. Der komplette Trainingsbetrieb ist untersagt. Wer dennoch aufs Wasser geht, tut dies auf eigene Verantwortung.

 

Wir melden uns, wenn der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen wird.

 

Der SKB hat auch alle Gemeinschaftsfahrten bis auf weiteres abgesagt.

 

Wir bedauern diese Maßnahmen sehr und hoffen auf euer Verständnis. Wir freuen uns, wenn wir gemeinsam durch diese drastischen Maßnahmen die weitere Ausbreitung der Pandemie eindämmen können und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen bei uns.

 

Bleibt gesund und achtet auf Euch.

 

Euer Vorstand

 

Jahreshauptversammlung abgesagt

Liebe Kanutinnen und Kanuten,

 

aufgrund der momentanen Situation wegen des Coranavirus und besorgter Anrufe von Mitgliedern wird die Jahreshauptversammlung des SKC am Freitag, 13. März, auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Es handelt sich hierbei um eine reine Vorsichtsmaßnahme. Es liegt derzeit weder ein Fall vor noch besteht der Verdacht bei irgendeinem Mitglied.

Der Vorstand bleibt bis auf Weiteres geschäftsführend im Amt. Einen neuen Termin werden wir rechtzeitig bekanntgeben.

Ein weiterer Hinweis für unsere Kanuten, die gerne in Frankreich auf Wildwasser unterwegs sind. Die Behörden in Baden-Württemberg drängen darauf, das südliche Elsass als Hochrisikogebiet für Coronaerkrankungen zu erklären. Das Département Haut-Rhin gilt als die am stärksten betroffene Region Frankreichs. Wir bitten euch, das bei eventuellen Fahrten zu beachten.

Das Anpaddeln haben wir aus Hochwassergründen ebenfalls abgesagt und werden es zu einem späteren Zeitpunkt nachholen.

 

Ich hoffe auf euer Verständnis.

 

Mit sportlichen Grüßen

Armin